• Aktionen

    Nicht nur ärgern - handeln Sie: Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. Wir haben schon viel erreicht und stehen nicht mehr allein.

    Schreiben Sie an Presse und Politik, diskutieren Sie, sorgen Sie dafür, dass man Ihre Meinung hört und werben Sie bei Nachbarn, Freunden, Kollegen, das Gleiche zu tun.

    Die Verständigung zwischen Rot und Grün ist seit dem 17.10.13 abschließend zugunsten des Prüfungs- und Sanierungszwangs erfolgt. Die Kanalsanierer-Branche hat ihr Ziel erreicht: Alle Ressourcen sind in den Wasserschutzgebieten auf Jahre hin voll ausgelastet. Die Landes-SPD marschiert im GRÜNEn Gleichschritt.

    Jetzt warten die Kommunen noch auf Durchführungsbestimmungen, lassen Satzungen erarbeiten und beschließen. Ab dem Frühjahr/Sommer 2014 gehen dann hunderttausende Bescheide an Bürger. Die meisten dürften vollkommen überrascht sein, weil sie glaubten, das Thema sei vom Tisch. Im Sommer/Herbst 2014 könnte es dann soweit sein, dass wieder tausende Betroffene in Düsseldorf aufmarschieren. Immerhin haben wir schon einmal ein von allen Parteien "abschließend" beschlossenes Gesetz gestoppt. Aber Worte alleine genügen ab jetzt nicht mehr.

    Alle Texte stehen zur freien Verfügung für alle Zwecke, die eindeutig gegen die flächendeckende Dichtheitsprüfung und Zwangssanierung privater Abwasserleitungen gerichtet sind.

    Beitragsanzahl:
    11
  • Aktuelles

    Beitragsanzahl:
    29
  • Allgemeines

    Liebe Mitbürger,

    Dichtheitsprüfung und Sanierungspflicht privater Abwassergrundleitungen stellen sich für viele Bürger überall in Deutschland als existenzbedrohende Zwangsmaßnahme heraus. Dabei gibt es keinerlei belastbare Erkenntnisse darüber, ob von defekten privaten Leitungen eine Gefahr für unser Grundwasser ausgeht. Im Gegenteil belegen unabhängige Gutachten, dass beispielsweise die Abläufe von Kläranlagen den vielhundertfachen Schadstoffaustrag legal in die Gewässer einleiten und alle bekannten Grundwasserbelastungen ausschließlich aus anderen Quellen stammen, vorrangig aus Landwirtschaft, Industrie und Kläranlagen.

    Beitragsanzahl:
    15
  • Markenzeichen

    Beitragsanzahl:
    1
  • Lokales

    Hier finden Sie Beiträge der vielen lokalen Bürgerinitiativen gegen Dichtheitsprüfung und Sanierungszwang in NRW.

    Beitragsanzahl:
    8
    • Nideggen

      Jeder Bürgermeister und jeder Rat, der wider besseres Wissen einen rigiden Kurs in Sachen Dichtheitsprüfung steuert, sollte die Folgen zu spüren bekommen. Seien Sie als Bürger konsequent. Die nächsten Wahlen kommen bestimmt.

      Beitragsanzahl:
      1
    • Horn-Bad Meinberg

      Beitragsanzahl:
      5
  • Downloads

    Klicken Sie auf den entsprechenden Link, um Informationen herunterzuladen. Hier finden Sie Musterbriefe und Flugblätter, die Sie ausdrucken und an Ihre Nachbarn, Freunde, Bekannte, Verwandte verteilen können.

    Passen Sie die Texte ggf. an Ihre Bedürfnisse an und ändern dann natürlich auch den ViSdP Vermerk am Ende auf ihren Namen. Einige Texte sind im OpenDocument-Format als ODT- bzw. ODS-Dateien verfügbar. Die DOC- und XLS-Formate können auch mit MS Office verarbeitet werden.

    Beitragsanzahl:
    1
  • Fakten

    Beitragsanzahl:
    12
  • Forderungen

    Beitragsanzahl:
    2
  • Rechtskunde

    In dieser Rubrik finden Sie Beispiele aus Schriftwechseln und andere Texte, die Rechtsfragen berühren. Damit ist keinesfalls eine Beratung zu einem konkreten Fall beabsichtigt. Wenden Sie sich dazu ggf. an einen versierten Fachanwalt für Verwaltungsfragen und weisen Sie ihn auf die hier verfügbaren Beiträge, Gutachten, Informationen hin. Die meisten Anwälte werden sich in die komplexe Materie "Dichtheitsprüfung" erst einmal einarbeiten müssen.

    Beitragsanzahl:
    3
  • Admin

    Beitragsanzahl:
    4
  • Straßenbaubeiträge


     

    Beitragsanzahl:
    3
  • Bedenkseite

    Wir können nur überleben, weil 99% unseres Verhaltens auf Nachahmung beruht. Darin unterscheiden sich Untertanen von Rebellen nur marginal.

    AdiDeAufkleber

    Beitragsanzahl:
    2