Aktuell & informativ

Sehenswert - Kostenfalle Kanalisation

Sehenswert
Kostenfalle Kanalisation
45 Min - 23.02.2015 22:00 Uhr
Veraltete Rohre und überteuerte Klärwerke: Ist unser Abwassersystem überholt und büßen die Verbraucher für die Fehler im System? Was könnte besser gemacht werden?

Quelle:
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/video-podcast/Kostenfalle-Kanalisation,minuten1314.html

Auch sehenswert, relativ wertneutral


http://media.ndr.de/progressive/2015/0120/TV-20150120-1423-3442.hi.mp4

Pro DHP: Haus und Grund anno 1888

Wer nichts begreift, kann nichts verlernen.

Wer nicht begreifen will, ist entweder Feierabendpolitiker  oder verdingt sich als „kritischer Begleiter einer Pilotstudie.

Wie bereits vor vielen Jahren von mir recherchiert, hatte "Haus und Grund anno 1888" das mit unseren Steuergeldern hoch subventionierte "Pilotprojekt" Köln - Höhenhaus [530 Vorkriegs – EFH in einem WSG  im (mit EFH)  dichtbesiedelsten Gebiet von NRW – in direkter Nähe der Trinwasserbrunnen]  mit anderen Lobbyvertretern "kritisch" begleitet und die NRW – weite unabdingbare Erfordernis der DP befürwortet.

Baden-Württemberg-Dichtheitsprüfung. Vorgesehen nur in „in den Zonen I und II von Wasserschutzgebieten und den vergleichbaren Schutzzonen von Heilquellenschutzgebieten.“

Baden-Württemberg: Die GRÜN/Rote Landesregierung dampft nach heftigen Protesten Gesetz zur Dichtheitsprüfung ein!

NRW: Für die Rot/GRÜNE Landesregierung bleibt Bürgerfreundlichkeit ein Fremdwort.

In BW wird nur noch in Wasserschutzgebieten I/II geprüft.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten vom 19.11.2013

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.baden-wuerttemberg-hausbesitzer-muessen-ihre-abwasserrohre-pruefen.0a3922ca-d204-4af9-9aa3-a54c9b52f964.html

Neues Wassergesetz für Baden-Württemberg -Gültig ab: 01.01.2014

Neues Wassergesetz für Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Gültig ab:

01.01.2014

Auszug:

§ 51

Private Abwasseranlagen

(zu §§ 60 und 61 WHG)

(1) Eigentümer oder Erbbauberechtigte eines Grundstücks haben auf eigene Kosten Abwasseranlagen zum Sammeln oder Fortleiten von Schmutzwasser oder mit diesem vermischten Niederschlagswasser des Grundstücks durch fachkundiges Personal zu überprüfen oder durch geeignete Stellen überprüfen zu lassen. Davon ausgenommen sind Abwasserleitungen zur getrennten Beseitigung von Niederschlagswasser. Eigentümer und Nutzungsberechtigte anderer Grundstücke, in denen die zu überprüfenden Leitungen verlaufen, haben die Überprüfung sowie damit einhergehende Maßnahmen zu dulden.

Antwort der EU- Europa-Punkt Team zu: 2015 sollen laut EU alle Abwasserkanäle privater Häuser auf Dichtigkeit geprüft werden. .

 

Gesendet: Donnerstag, 23. Mai 2013 um 15:50 Uhr

Betreff: Re: Herr Gellrich - Ihre Anfrage an den Europa-Punkt

 

Sehr geehrter Herr Gellrich,

vielen Dank für Ihre Anfrage an den Europa-Punkt.

Die Dichtheitsprüfung ist eine ausschließlich deutsche, landesrechtliche Regelung. Auf europäischer Ebene gibt es  - entgegen einiger Presseberichte - keine Richtlinie, die die Dichtheitsprüfung von Abwasseranlagen privater Haushalte vorschreibt!

Weitere Beiträge ...

  1. Referat Prof. Hepcke 10.11.2012