Allgemeines

EU-Badegewässerbericht 2014

StGB NRW-Mitteilung vom 09.06.2015
EU-Badegewässerbericht 2014


Am 20. Mai 2015 hat die EU-Umweltagentur (EEA) die Ergebnisse ihrer jährlichen Untersuchung der Badegewässer in den 28 EU-Mitgliedstaaten vorgelegt. Darin wird die Wasserqualität von 2.063 der 2.290 in Deutschland untersuchten Seen als „exzellent“ bewertet, 142 Seen erhalten das Prädikat „gut“. Auf Basis der seit 2010 bestehenden EU- Badegewässerrichtlinie wurden im Jahr 2014 Wasserproben aus 2.290 deutschen Gewässern ausgewertet.

Eine mangelhafte Wasserqualität wiesen im vorgenannten Jahr danach lediglich 14 oder 0,6 Prozent der Badegewässer auf.

Deutschland belegt damit im europäischen Vergleich einen Spitzenplatz. In der Saison 2014 erfüllten rund 98 Prozent der beurteilten Badegewässer die EU-Qualitätsanforderungen.

Eine interaktive Landkarte sowie weiterführende Informationen findet sich im Internet unter www.cor.europa.eu (Rubriken: Neues > Neues aus den Regionen > EU-weiter Badegewässerbericht erschienen).
Az.: II gr-ko

Quelle:
http://www.kommunen-in-nrw.de/mitgliederbereich/mitteilungen/detailansicht/dokument/eu-badegewaesserbericht-2014-veroeffentlicht.html?cHash=d683551caec55666a3065580186791f6 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren