Aktuell & informativ

Dichtheitsprüfung kostet Frau H.O. 21.437,96 Euro, plus...

-WDR - Servicezeit vom 4.3.2014

Dichtheitsprüfung kostet Frau H.O. 21.437,96 Euro, plus Neugestaltung des Vorgartens!

Kanalschaden nach Dichtheitsprüfung: Hochdruckreinigung kann ganze Abwasserleitungen zum Einsturz bringen

Dienstag, 04. März 2014, 18:20 - 18:50 Uhr

http://www1.wdr.de/fernsehen/ratgeber/servicezeit/sendungen/kanalschaden100.html

Bericht über Schäden, die bei unsachgemäßer Hochdruckreinigung an Rohren entstehen können

(Deutsche Bundesstiftung Umwelt)

https://www.dbu.de/ab/DBU-Abschlussbericht-AZ-20136.pdf

Auftrag an den Wissenschaftlichen Dienst – des Deutschen Bundestag : Umweltverschmutzungen durch undichte häusliche Abwasserleitungen

Auftrag an den Wissenschaftlichen Dienst – des Deutschen Bundestag

Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Ralph, Lenkert - MdB DIE LINKE

17.02.2014

Betr.: Umweltverschmutzungen durch undichte häusliche Abwasserleitungen

Sehr geehrte Damen und Herren,

in einigen Bundesländern bestehen Prüfpflichten bezüglich der Funktionsfähigkeit (Dichtigkeit) privater Abwasseranschlussleitungen. Umstritten sind die Auswirkungen von Exfiltrationen auf die Umwelt, da sich Leckagen biologisch dichten, Exfiltrationen biologisch verarbeitet bzw. Inhaltsstoffe an der Bodenkrume adsorbiert werden.

Die veranschlagten Schäden an der Umwelt aus undichten Hausanaschlussleitungen sind teils heftig umstritten und wenig quantifiziert.

Wie kann man Verunreinigungen von Grundwasser durch undichte Abwasserhausanschlussleitungen quantitativ und qualitativ bewerten? (1. absolut und 2. im Verhältnis zu Verunreinigungen aus anderen Verschmutzungsquellen wie z. B. der Landwirtschaft)

Die Freigabe zur öffentlichen Verwendung der Antwort wird beantragt.

Mit freundlichem Gruß

Ulrich Engelke

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Die Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages (WD) sind eine Einrichtung, die es dem einzelnen Bundestagsabgeordneten ermöglichen soll, sich unabhängig von der Sachkompetenz der Bundesministerien unparteiisch zu bestimmten Themen zu informieren.

Mit dieser Antwort darf und kann man sich nicht zufrieden geben.

Mit dieser Antwort darf und kann man sich nicht zufrieden geben.

 

Antwort

der Landesregierung

auf die Kleine Anfrage 1879 vom 15. Januar 2014

der

Abgeordneten Henning Höne und Kai Abruszat

FDP

Drucksache 16/4770

 

Dichtheitsprüfung in der Wasserschutzzone IIIC –welche weiteren Ausnahmen gibt es?

 

http://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMD16-4931.pdf

Zwischen SPD-Dorsten und den MdL`s SPD - Hübner und Müller liegen WELTEN -.

In der Meinung zur DHP, -zwischen SPD-Dorsten und den MdL`s SPD - Hübner und Müller liegen WELTEN -.

Siehe Bsp.: SPD Dorsten-Rhade http://alles-dicht-in-nrw.de/index.php/aktuell-informativ/177-spd-rhade-zur-veranstaltung-kontra-dichtheitspruefung-der-bi-dorsten und Pressemitteilung der BI Dorsten zur Mitgliederversammlung http://www.lokalkompass.de/dorsten/politik/parteien-suchen-gespraech-mit-alles-dicht-in-dorsten-thema-dichtheitspruefungkanal-tuev-d399815.html

Presse vom 22. Febr.2014 siehe hier:

CDU-FRAKTION-Dorsten„Resolution zum Thema ‚Dichtheitsprüfung“

Gespräche mit den Parteien zeigen Erfolg.

CDU-FRAKTION IM RAT DER STADT DORSTEN

Dorsten, 7. Februar 2014

 

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Dorsten – Ursulastr. 31 – 46282 Dorsten

 

An den Bürgermeister der Stadt Dorsten

Herrn Lambert Lütkenhorst

Halterner Straße 5

46284 Dorsten

 

Antrag an den Rat der Stadt Dorsten „Resolution zum Thema ‚Dichtheitsprüfung‘“

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

 

gemäß § 3 Abs. 3 der Geschäftsordnung des Rates und der Ausschüsse der Stadt Dorsten stellt die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Dorsten den nachstehenden Antrag für die nächste Ratssitzung am 12. März 2014: