Aktuell & informativ

Das sind 10 % zu viel

Das sind 10 % zu viel


Presse-RHEDE 06.01.2016 | Zehn Prozent der Hausbesitzer legen Bescheinigung vor

Erste Frist zur Dichtheitsprüfung in Rhede ist abgelaufen
Rhede - Die erste Frist für die Dichtheitsprüfung im Wasserschutzgebiet ist abgelaufen. Von den betroffenen Hausbesitzern in Rhede haben zehn Prozent ihre Abwasserleitungen prüfen lassen und die Bescheinigung bei der Stadt vorgelegt.
Bis zum 31. Dezember sollten knapp 500 Hauseigentümer im Wasserschutzgebiet ihre privaten Abwasserleitungen prüfen lassen. Rund 50 haben das auch getan, das heißt: Sie haben ihre Prüfbescheinigung bei der Stadtverwaltung abgegeben. Das können sie, müssen es aber nicht, sagt Ida Rewerts, Leiterin der Städtischen Betriebe.

Antwort der Landesregierung: Dichtheitsprüfung als steuerbegünstigte Handwerkerleistung?

Kleine Anfrage der FDP
Wie weit ist die Bund-Länder-Koordination bei der Anerkennung der verpflichtenden Dichtheitsprüfung als steuerbegünstigte Handwerkerleistung?

http://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument?Id=MMD16/9976&quelle=alle

Antwort
der Landesregierung
auf die Kleine Anfrage 3955 vom 13. Oktober 2015
der Abgeordneten Henning Höne und Kai Abruszat FDP
Drucksache 16/9976

Dichtheitsprüfung, auch Minister J. Remmel eingeladen

Einladung zur Veranstaltung „Alles dicht in NRW“

Uwe Gellrich <ug.hee(at)yahoo.de> schrieb am 8:30 Mittwoch, 5.August 2015:

Sehr geehrter Herr Minister,
sehr geehrte Herren,

am Samstag 31. Oktober 2015 um 10:30Uhr findet das zweite Treffen 2015 aller Bürgerinitiativen in NRW statt.
Wir laden Sie (oder Vertreter) sowie von allen Parteien im Landtag-NRW je ein MdL ein.
Wir möchten von Ihnen bezüglich der Zustands und Funktionsprüfung eine Stellungnahme zur momentanen Situation haben (Redezeit je ca. 30 Minuten).
Themen zum Beispiel: wie sind Ihre Informationen aus den Städten und Gemeinden in NRW (Neue Entwässerungssatzungen). Wie ist der Stand der Dinge, bezüglich des Monitoring. Können Sie bezüglich der Landtagswahlen 2017 schon eine Aussage machen, wie es mit der Funktionsprüfung dann bei Ihnen weitergeht. usw. …….

Herr Minister Remmel (Grüne) hat abgesagt

und Herr Markert (Grüne) hat abgesagt.

Programmablauf Stand 01.10.2015

Pressemitteilung der Bi´s Okt.2015

Bürgerinitiativen „Alles dicht in NRW“

Pressemitteilung

Am Samstag, 31. Oktober 2015, treffen sich Vertreter aller NRW „Bürgerinitiativen gegen die Funktions-/Dichtheitsprüfung privater Abwasserkanäle“ zu ihrer zweiten Versammlung im Jahr 2015 im Hotel Dülmener Hof, Halterner Straße 178 in Dülmen. Die Veranstaltung ist öffentlich und beginnt um 10.30 Uhr.


Alle interessierten Bürger/ innen, Stadtverordnete und Politiker, Stadtverwaltung sowie Vertreter der Presse sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen und gerne willkommen.


Ihr Kommen fest zugesagt haben auch die Mitglieder des Landtags


Norbert Meesters, SPD
Josef Hovenjürgen, CDU
Henning Höne, FDP
Hans-Jörg Rohwedder, Piraten