Aktuell & informativ

7. Deutscher Tag der Grundstücksentwässerung

Save the date!

7. Deutscher Tag der Grundstücksentwässerung


22. Juni 2016 in Köln, Maternushaus


• Rechtliche und technische Anforderungen –
Was gibt es Neues?


• 31.12.2015 war gestern… wie geht es weiter?


• Sanierung privater Abwasserleitungen


• Industrie- und Gewerbe-Immobilien


Programm:

7. Deutscher Tag der
Grundstücksentwässerung
22. Juni 2016 in Köln

08:00 Uhr
Ausstellungseröffnung
09:00 - 09:10
Begrüßung
Dr. Igor Borovsky, Technische Akademie Hannover
Block I:
Hart aber Fair - Diskussionsrunde zur kommunalen Praxis
Moderation: Dipl.-Ök. Roland W. Waniek,
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH
09:10 - 10:30
1. Wie sieht das Konzept Grundstücksentwässerung aus?
2. Wie viele Prüfungen liegen bereits vor?
3. Wie geht es weiter?
4. Welche Besonderheiten gibt es?
Kommunale Experten beantworten die wichtigsten Fragen:
Dipl.-Ing. Marc Antoni, Technische Werke Emmerich am Rhein
Dipl.-Ing. Josef Becker, Stadtentwässerung Herne (SEH)
Dipl.-Ing. Heinz Brandenburg, Stadtentwässerungsbetriebe Köln
Dipl.-Ing. Volker Jansen, Abwasserbetrieb Stadt Troisdorf AöR
Dipl.-Ing. Ulrike Meyer, Stadtentwässerung Dortmund
Anke Weber, Stadtentwässerung Schwerte GmbH (SEG)
10:30 - 11:15
Pause / Ausstellung
Block II:
Aufsichtsbehörden, Kommunen und Dienstleister...
11:15 - 11:40
31.12.2015 war gestern, wie gehts nun weiter?
Wie regeln die Aufsichtsbehörden die kommunale
Praxis?
Vertreter der NRW-Landesbehörden
11:40 - 12:05
31.12.2015 war gestern, was ist wirklich passiert?
Aktuelle Umfrageergebnisse aus KomNetGEW und
NRW
Dipl.-Ing. Marco Schlüter,
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH
12:05 - 12:30
31.12.2015 war gestern, wo ist die Umsetzung
erfolgt?
Ein Erfahrungsbericht eines landesweit tätigen
Dienstleisters
Heiko Möller,
Lobbe Entsorgung West GmbH & Co. KG
12:30 - 14:00
Pause / Ausstellung

Block III:
Neues für die Bürgerberatung...
14:00 - 14:25
Aktuelle Urteile und Rechtssprechung zur Zu-
stands- und Funktionsprüfung privater Abwas-
serleitungen
Nadine Appler, Ass. jur.,
KommunalAgentur NRW
14:25 - 14:50
Zustands- und Funktionsprüfung privater Ab-
wasserleitungen - Aktuelle Fallbeispiele aus
gutachterlicher Tätigkeit
Dr.-Ing. Olaf Kaufmann, öbuv.,
Sachverständiger für Kanalisationstechnik
14:50 - 15:15
Neues zur Sanierung privater Abwasserleitungen:
Schlauchlining vom Hauptkanal aus, Sprühver-
fahren usw.
Dipl.-Ing. Mario Brenner,
RSV Rohrleitungssanierungsverband e. V. und
Ingenieurbüro Brenner, Hennef
15:15 - 16:00
Pause / Ausstellung
Block IV:
Technik zum Anfassen und Praxisvorführungen
Was gibt es Neues?
Hersteller und Anwender präsentieren aktuelle Produkte und
Neuheiten zur Grundstücksentwässerung
Moderation: Dipl.-Ing. Sebastian Beck,
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH
16:00 - 17:00
- Kameratechnik
- Prüftechnik
- Renovierung mit Schlauchlinern vom Hauptkanal aus
- Sprüfverfahren zur Renovierung von innenliegenden Leitungen
- Kurzliner mit Lichthärtung
- und vieles mehr...
ca. 17:00
Ende der Veranstaltung

http://www.ikt.de/seminare/ 


Quelle:


http://www.ikt.de/allgemein/dichtheitspruefung-privater-abwasserleitungen31-12-2015-war-gestern-wie-geht-es-nun-weiter/

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare mehr möglich