Was können Sie tun?

Hannelore Kraft 27.10.2012

Sehr geehrte Abgeordnete der SPD,

Bitte prüfen Sie gewissenhaft, ob Sie die im Schreiben an Frau Kraft geschilderten Fälle und sehr viele weitere als Kollateralschäden aus der angestrebten Regelung in Kauf nehmen wollen. Die Liste solcher menschlichen Dramen, die sich im Verborgenen abspielen, ließe sich beliebig fortsetzen. Es handelt sich um eine Kernklientel der SPD, für die Sie sich verantwortlich fühlen sollten. Höchste Priorität für Sie und die SPD sollte das Wohl dieser und anderer Bürger in NRW genießen. Alles andere, insbesondere fragwürdige ökologische Projekte, haben sich dem unterzuordnen.

Hannelore Kraft 20121027

Das Schreiben ging als Brief an unsere Ministerpräsidentin und in Kopie per E-Mail an jeden einzelnen SPD-Abgeordneten zur Kenntnis. Kein einziges dieser Schreiben wurde beantwortet.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren